Myriam Schindler, DPO, MSc Paed Ost Osteopathie
Ankergasse 21, 6971 Hard, Vorarlberg, Österreich
+43 664 3546935 office@ozean-schindler.at

Header

Ozean - Raum für ganzheitliche TherapieKonzepte
Myriam Schindler
DPO, MSc Paed Ost
Ankergasse 21, A-6971 Hard
Tel.: +43 / 664 / 3 54 69 35
Mail: office@ozean-schindler.at

Content

Manuelle Therapie

Bei der manuellen Therapie handelt es sich um eine genaue und ausgefeilte Diagnostik von Funktionsstörungen im Bewegungssystem. Mit Hilfe gezielter Mobilisationen und Manipulationen lassen sich Wirbelsäulen- und Gelenkerkrankungen, die mit einer Funktionsstörung im Sinne einer Blockierung einhergehen, therapieren.

Die manuelle Therapie wird sowohl im orthopädischen Bereich als auch in der Nachbehandlung nach Operationen angewendet. So lassen sich Blockierung der Wirbelsäule, Gelenkbeschwerden, Bewegungseinschränkungen, Verstauchungen, Rückenschmerzen gezielt behandeln.

Die wesentlichen Aspekte, die das Behandlungskonzept ausmachen sind die Beziehung zwischen Techniken und Bewertung. Der theoretische und klinische Bereich werden in eine angemessene Beziehung zueinander gesetzt. Somit ist theoretischer Hintergrund ein Baustein für das klinische Handeln.

Gezielte Behandlungstechniken ermöglichen es dem Therapeuten bei funktionellen Störungen der Gelenke Erleichterung zu schaffen. Die Befragung nach den Hintergründen der Problematik und die Beantwortung von Fragen nach der Wirkung der manipulativen Therapie sind Bestandteil der Behandlung. Das Zuhören erfolgt in einer aufgeschlossenen, nicht wertenden Weise.

Die Körpersprache und die bewusste Kommunikation sind wichtige Informationen für die Auswahl der Technik.


Körperliche Untersuchung

Mit den Händen wird das Weichteilgewebe und die Gelenkbewegungen ausgetestet nach auffälligen Veränderungen. Spezielle Untersuchungen ermöglichen es zu differenzieren, ob eher ein Band, ein Gelenksanteil, die Kapsel oder der Muskel für die Beschwerden verantwortlich sind. Bewegungsdiagramme werden bei der Analyse der Untersuchungsbefunde verwendet.


Behandlung

Anamnese, Befund und die analytische Beurteilung sind die Bausteine des Behandlungsaufbaus. Die Behandlung findet Bestätigung in der klinischen Überprüfung die zu jedem Beginn, während und nach der Behandlung stattfindet.

Die Manualtherapie ist ein uraltes Verfahren, das schon in den Schriften von Hippokrates erwähnt wird. Von Amerika und England ausgehend kamen nach 1945 zunehmend auch im deutschsprachigen Raum manualtherapeutische Verfahren zum Tragen, die in entsprechenden Schulen ihre theoretische und praktische Grundlage fanden. Hier wurde dann die Manualtherapie auf eine wissenschaftliche Basis gestellt und weiterentwickelt.