Myriam Schindler-Bergmann
Myriam Schindler-Bergmann
DPO, MSc Paed Ost
Osteopathin für Säuglinge,
Kinder und Erwachsene
Yogalehrerin
Physiotherapeutin

Verspannungen lösen & Schmerzen lindern Shiatsu Ausgleich der Energieflüsse

Nach meiner Erfahrung löst Shiatsu Verspannungen und lindert Schmerzen. Dies geschieht durch einen Ausgleich der Energieflüsse.

Was ist Shiatsu?

SHIATSU (SHI = Finger, ATSU = Druck)

Bei einer Shiatsu-Behandlung werden Körperregionen gedehnt und auf die Gelenke ein bestimmter Druck mit den Fingern ausgeübt. Dieser wird für einig Sekunden gehalten. Dadurch werden der Energiefluss, die Blut- und Lymphzirkulation, die Beweglichkeit und die Körperhaltung verbessert.

„Das Herz von Shiatsu ist wie die Liebe einer Mutter.“ Tokujiro Namikoshi

Wie sieht eine Shiatsu-Behandlung aus?

In einer Shiatsu-Sitzung wird auf das QI (Spannungsfeld energetischer Einflüsse) eingewirkt. Dieses fließt auf definierten Leitbahnen (Meridiane). Sie gehen von der Körpermitte (Bauchnabelregion) bis in die äußersten Gebiete (Finger und Füsse). Diese Region der Körpermitte wird auch energetisches Zentrum des Menschen („HARA“) genannt und ist der Beginn aller Shiatsu-Bewegungen.

„Sei freundlich zu deinem Leib, damit die Seele Lust hat, darin zu wohnen.“ Teresa von Avila

Wo kann Shiatsu helfen?

Meiner Meinung nach kann eine Shiatsu-Behandlung sehr gut bei erhöhten Muskel-Band-Gelenk- und Gewebespannungen bis hin zu leichten Beschwerden angewendet werden.